Herzlich willkommen

 

Die Landschafts-Therapie geht davon aus, dass in und hinter den Landschaften bedeutungsvolle Strukturen oder Phänomene mit Symbolkraft für unser Dasein liegen.
Aus ihnen sind Zusammenhänge zu erfahren, die zur Förderung unseres Wohlbefindens und unserer Gesundheit wertvoll sind.

Als Beispiel sollen hier einige Zeilen von Rainer Maria Rilke dienen.
Rilke hat die folgenden Empfindungen vor gut 100 Jahren in seinem Stundenbuch unter dem Eindruck der Großstadt Paris beschrieben.
Dort heißt es:

Ausbildung Landschafts-Therapeut/in

„... da wachsen Kinder auf
an Fensterstufen,
die immer in demselben Schatten sind
und wissen nicht,
dass draußen Blumen rufen
zu einem Tag voll Weite, Glück und Wind“.

Wer den Ruf der Blumen wahrnimmt, dem kann ein Tag voll Weite, Glück und Wind geschenkt sein. Dieser Tag ist eine große Chance, der Kraft von Landschaften zu begegnen.

Ausbildung Landschafts-Therapeut/inDie Erfahrung
von Weite
in der offenen Landschaft
oder auch das Erleben
eines sanften Windhauchs
auf der eigenen Haut
gibt einen ersten Geschmack
von dem,
was Landschafts-
therapie meint.

 

Informationen zur Ausbildung Landschafts-Therapeut(in)

 

 

 

 

 

 

  •